Lifestyle Travels

Kos to go

August 27, 2019

Ich hab die letzten zwei Wochen auf der kleinen, aber feinen griechischen Insel Kos verbracht, wobei wir einen Tag davon sogar die Nachbarinsel Kalymnos erkundet haben. Mit unserem kleinen Mietauto haben wir allerhand entdeckt und in diesem Blogpost teile ich alle Insel-Highlights mit euch.

Zum Reisezeitpunkt
Wenn ihr die Möglichkeit habt ausserhalb der Schulferien nach Kos zu fahren, lege ich euch dies ans Herz. Bei uns mit Mitte bis Ende August hat man schon die Überlastung des Tourismus teilweise seitens der Griechen (die normalerweise extrem gastfreundlich sind) minimal gespürt.

Zu den Stränden auf Kos
Generell wissen sollte man, dass einen im Norden der Insel Kos Sandstrände und im Süden der Insel Steinstrände erwarten. Der Westen der Insel ist eher authentischer, die Strände meiner Meinung nach schöner, ruhiger und der Ozean etwas rauer, wobei der Osten sehr touristisch und eher überlaufen ist.

Zu unserer Tour & den Highlight-Tipps
Gestartet haben wir in direkter Nähe von Kos-Stadt in Psalidi Beach, wo wir uns für die ersten zwei Nächte das wunderschöne Kos Imperial Thalasso-Hotel (wir hatten nur Frühstück gebucht) gegönnt haben. Perfekt für Familien und Leute, die das gesamte Jahr über arbeiten und in einer oder zwei Wochen komplett abschalten wollen und an einem Ort völlig relaxen und bleiben wollen …

Wie ihr wisst, ist dies aber nicht so meine Art des Urlaubs und somit fuhren wir ab dem späten Nachmittag die ersten Tage jeweils hinein nach Kos-Stadt um die Umgebung zu entdecken. Die Hauptstadt der kleinen Insel bietet viele kleine, belebte Straßen mit Souvenir-Shops und Restaurants – wohin das Auge reicht. Dort zu übernachten würde ich jedoch nicht unbedingt empfehlen, da die Insel sowieso so klein ist und man außerhalb viel schöner und günstiger nächtigen kann und abends wenn man möchte auch zum Essen und Shoppen hineinfahren kann.

Zu empfehlen direkt in KOS-STADT:
Fischtaverne Sardelles – super lecker und sympathische Familie – direkt in der berühmten Fischtavernen-Straße von Kos.
Astakos Fish Tavern – gute authentische Küche.
Psalidi Beach – schöner Strand etwas außerhalb von Kos.
Maria’s Nails – falls ihr euch im Urlaub mit einer Mani- & Pediküre verwöhnen wollt … 😉

Arap – hervorragendes türkisches Restaurant! Hier kommt man automatisch am Weg vom Asklepieion von Kos retour in die Hauptstadt vorbei. Ein Kebap vor Ort ist ein Muss!

Sightseeing
Asklepieion von Kos – die bedeutendste archäologische Stätte auf der Insel Kos. Hier ist man auf den direkten Spuren der Medizinischen Geschichte und man erfährt alles über den Hippokratischen Eid – äußerst interessant und direkt im Zypressenwald von Kos gelegen. Der Ausblick vom Hügel ist genial! Unbedingt auch Katzenfutter mitnehmen, denn vor dem Asklepieion warten unendlich viele kleine und große hungrige Katzen auf euch … 😍

Weitere kleinere Orte, die ihr auf der Insel Kos nicht missen dürft:

Das kleine coole, künstlerische BERGDORF ZIA in der Mitte der Insel und somit gut von überall zu erreichen für einen Nachmittagsausflug. Da man nur 45 Minuten in Summe braucht, um die gesamte Insel zu durchqueren. Zu empfehlen ist allerdings, dass ihr schon so gegen 15 Uhr anreist, da ab 18:00 Uhr scharenweise Reisebusse durch die engen Gassen dieses charmanten kleinen Bergdorfes geführt werden. Sehenswert ist dort einfach alles! Geht einmal die Bergstrasse ganz hinauf bis ans Ende (ihr könnt sie nicht verfehlen!) und ihr habt alle lieben Shops und Restaurants am Weg mitgenommen.

Watermill Cafe – unbedingt den Bergkräutertee von Zia und das Griechische Joghurt mit Honig und Nüssen probieren!
The Positive Shop – coole Sprüche, Bilder und Alraunen und Treibholz-Tafeln gibt es hier für euer Zuhause zu kaufen.

KEFALOS BEACH ist ein lieber kleiner Ort im Südwesten der Insel. Hier findet man schöne Steinbuchten und -strände zum Schwimmen.

Mayflower Bed & Breakfast – ein süßes kleines familiengeführtes B&B
Cafe Corner – bieten für Kaffeeliebhaber diverse kreative Kreationen von Freddo Cappuccino, Greek Cafe bis hin zum Americano alles und auch Crepes und Frühstückssnacks. Insider Tipp: der Strand direkt vor dem Cafe ist wunderschön zum Baden. Wenn ihr beim Cafe etwas konsumiert, könnt ihr zwei Liegen und einen Schirm kostenlos den gesamten Tag nutzen.

AGIOS THEOLOGOS
Ein wunderschöner heiliger Fleck, wie der Name schon sagt! Am Weg zu diesem rauen Strand findet man eine kleine wunderschöne blau-weiße Kirche direkt auf der Spitze des Hügels. Hier kann man tolle Bilder zur Erinnerung an seinen Griechenland-Urlaub machen. Zudem poppt am linken Rand der Straße am Weg ein kleiner Honigladen auf, wo Mädels selbstgemachten Thymianhonig verkaufen. Unbedingt einen Stopp wert!

LIMIONAS
Auch hier findet man einen wunderschönen Meerblick und kann bei der Limionas Fish Taverne superlecker essen.

KARDAMENA
Dieser Ort ist ziemlich hip und heißbegehrt bei Touristen aufgrund der Vielzahl an originellen Souvenirshops, Restaurants und Bars. Definitiv einen Besuch wert!
Pebble Art by Sarah Jayne – dieser kleine Shop von einer Engländerin geführt, macht aus den kleinen Kieselsteinen unvergessliche Souvenirs für besondere Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage, etc.

Zudem gibt es hier überall wunderschöne Traumfänger, die man sich fürs Schlafzimmer Zuhause mitnehmen kann.

Loustros & Scala: zwei exzellente, moderne Restaurants direkt nebeneinander (beim Hafen in Kardamena).

MASTICHARI
Vom Hafen in Mastichari kann man optimal innerhalb von 45 Minuten mit der Fähre zur Nachbarinsel Kalymnos (viel kleiner und authentischer und berühmt für sein Kletterfestival) fahren. Wir haben dies inklusive Mietauto gemacht um EUR 59,00 und haben an einem Tag alle kleinen Buchten und Orte von Kalymnos besucht – definitiv einen Tagestrip wert! Obwohl die Preise in Kalymnos etwas teurer sind als in Kos.

MARMARI
Ein schöner kleiner Ort mit wunderbarem Strand.

Traditional Cafe Amvrosia: hervorragende Calamari Fritti, Tsatsiki und Pita-Brote und die Traditional Lemonade müsst ihr auch unbedingt probieren. Am Do, Fr und Samstag spielt immer wieder mal ein Sänger mit Keyboard live – super Stimmung mit direktem Blick aufs Meer.
Tavern Aegean – klassische griechische Taverne im Ort, die auch zu Mittag und über den Nachmittag hinweg warme Küche hat.

Hermes Hotel – weitläufiger Familienbetrieb, großer Pool und nur 2 Kilometer vom Strand und Ortzentrum entfernt. Gutes Preis- Leistungsverhältnis!

TIGAKI
Hier kann man definitiv mehrere Tage bleiben. Ein schöner kleiner Ort mit wundervollem Strandzugang und vielen leckeren Restaurants in der näheren Umgebung.

Ampeli Wine Yard: Ein Must-see & -go! Viele verschiedene Griechische Vorspeisen (Meze wie Feta in Weinblättern, gefüllte Paprika oder Oliven) können unter wundervollem Ambiente mitten im Weingarten genossen werden.
Taverna Karnagio – super liebes kleines Restaurant mit Blick aufs Meer. Zu empfehlen vor Ort ist die gegrillte Dorade und der Griechische Salat.

Blue Nest Hotel – modernes, kleines Hotel mit sehr freundlichem Personal in direkter Strandnähe.

Vangelis Beach – wunderschöner, ruhiger, abgelegener Strand in Tigaki. Von hier aus kann man den besten Sonnenuntergang in Kos genießen!

Ich hoffe, ich hab euch auf den Geschmack gebracht und auch ihr startet schon bald euren Trip auf eine dieser wunderschönen griechischen Inseln! 🇬🇷

xo,
Kris

//

The charming lil’ island of Kos

I had the pleasure to visit the beautiful island of Kos for two weeks. Here in this blogpost, I share all my highlights with you.

TIME TO VISIT
If possible go there in May, June or September. Due to the school break in July and August this little island is very crowded.

TOWNS TO VISIT
KOS CITY of course. A busy capital, where you’ll find loads of shops, restaurants and the main harbour for ferries.

Fish Tavern Sardelles – great dishes and charming staff directly in the city centre.
Astakos Fish Tavern – good fish restaurant in the city centre.

Psalidi Beach – great beach near Kos City.

Maria’s Nails – in case you’re looking for a great mani- & pedicure at a great price.

Arap – exquisite Turkish Restaurant! You’ll pass this location when you’re coming from the sight of Asklepieion towards Kos city. The Kebap there is a must-have!

Sightseeing
Asklepieion of Kos – it’s the major attraction of Kos Island and shows the immense history of medicine with it’s Hippocratic Oath – very interesting! And the view from the mountain top is amazing.

MOUNTAIN VILLAGE ZIA
Just walk the mountain road til the end and you’ll pass all the cute shops from local artists and restaurants. DEFINITELY A MUST-SEE!

Watermill Cafe – you’ll have to try the Greek herb tea and the Greek yoghurt with honey and nuts.
The Positive Shop – coole quotes, frames and driftwood pieces for your home can be found here!

KEFALOS BEACH
A small authentic village at the south western part of the island Kos! Here in my point of view the most authentic and idyllic part of Kos starts.

Mayflower B&B – family run cute bed and breakfast.
Corner Cafe – a waterfront cafe which serves delicious coffee, crepes and bagels. When you purchase a drink or something here, you’ll get free access to the beach chairs and umbrella for the day!

AGIOS THEOLOGOS
A wonderful and sacred place – as the name already says! On the way you’ll find a gorgeous little blue and white painted church, where you can take wonderful pictures and a little thyme honey stand. Definitely worth a visit!

LIMIONAS
Take a break and enjoy the ocean view from Limionas Fish Tavern.

KARDAMENA
A hipster town with loads of souvenir shops, restaurants and bars.
Visit the shop ‘Pebble Art by Sarah Jayne‘ run by a charming lady from Great Britain, who offers remarkable souvenir frames with pebble art for weddings, birthdays, etc.

Two great restaurants in Kardamena: Loustros & Scala.

MASTIHARI
From the harbour in Mastihari you can take the ferry within 45 minutes to the neighbour island Kalymnos, which is famous with climbers. In case you have a rental car take it with you and cruise around the whole lil’ island within one day. You’ll find loads of spectacular beaches and bays!

MARMARI
A charming little town with a beautiful beach.
Great places to eat: Traditional Cafe Amvrosia & Tavern Aegean.
Hotel to go: Hermes Hotel – family-run, not too expansive, big pool and only 2 kilometers from the beach.

TIGAKI
A great place to stay for a few days or a week with great restaurants around and beautiful beaches.

Restaurants: Ampeli Wine Yard: You have to visit this amazing restaurant in the middle of a wine yard with it’s great authentic food (Greek meze like Feta wrapped in grape leaves, olives or stuffed bell peppers).

Taverna Karnagio – super cute little restaurant with the best sunset in town.

Blue Nest Hotel – modern, small hotel near the beach.

Vangelis Beach – wonderful, calm and secluded beach – you shouldn’t miss the sunset there!

Hopefully you enjoyed reading this blogpost and you’re looking forward to visit one of these pretty little Greek islands soon! 🇬🇷
In case you have any questions, let me know in the comments or on Instagram.

xo,
Kris

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.